Archiv für den Monat: April 2012

4te Etage Records #004: Sample Patriotism – „Tunnelmodus“

4te Etage Records freut sich, das Debütrelease von Sample Patriotism präsentieren zu dürfen.

Auf ihre erste EP hat es der Track „Tunnelmodus“ geschafft, welcher das breite musikalische Repertoire der beiden Soundtüftler aus Stuttgart zeigt: ausgefeilte Percussions, viel Athmosphäre, melodiös und trotzdem extrem tanzbar. Der Track baut sich langsam auf und führt den Zuhörer unentwegt in einen Tunnel, in dem vor exzessiv modulierten Basslines, krachenden Drumfills, „what-the-fuck“-Synthsounds und gut geschärften Sägezahnflächen kein entkommen ist. Einen Remix, der zwar eher gemütlich zu Werke geht, aber trotzdem nicht weniger Clubtauglich ist, steuert Gabriel Damen bei.

„Tunnelmodus“- ab sofort exklusiv auf Beatport.

SAMPLE PATRIOTISM:

“Musik sollte mehr sein, als ein Samplepackage zu kaufen und zu arrangieren. Wir glauben, dass man seine Gefühle nicht ohne eigene Sounds und eigene Samples repräsentieren kann.

Wir sind Sample Patriotism – wir sind Simon Jonas und Ben Muetsch: zwei sehr unterschiedliche Menschen mit einem gemeinsamen Ziel. Das erste Mal trafen wir uns zufällig in einem Club in Stuttgart, der Stadt, in der wir nach wie vor leben und unsere Sounds produzieren. Welcher Club es war, können wir leider nicht mehr sagen, aber soviel ist sicher: Die Musik war alles andere als aufregend. Während wir darüber ins Gespräch kamen, entdeckten wir unsere gemeinsame Leidenschaft für elektronische Musik.

Da wir beide schon eine weile auflegten, entschlossen wir uns, Off-Location Events im Umkreis von Stuttgart zu starten. Ein alternatives Konzept, das als Kontrast zur damals sehr durch den Mainstream geprägten Clublandschaft in Stuttgart sehr gut ankam.

Der Gedanke, unseren eigenen Sound zu produzieren, war schnell geboren. Doch bis wirklich die ersten Ergebnisse zu hören waren, dauerte es eine Weile. Die letzten zwei Jahre produzierten wir Musik verschiedenster Subgenres, wie Minimal, Tech- und Deephouse, Electronic und Techno, und haben auf verschieden Gigs in Deutschland gespielt. Ende 2011 zeigten dann immer mehr Labels Interesse an unserer Musik und so entschieden wir uns dazu, unser eigenes professionelles Studio zu bauen, in dem wir verschiedene Künstler selber samplen und ihre Sounds in unsere treibende “Moove-Your- Feet”- Musik verwandeln.”